In unserer Station werden nicht nur Hunde aufgenommen.

Ab und zu werden wir auch gebeten, anderen Tieren zu helfen.

So haben mittlerweile auch einige Pferde, Esel, Sittiche und ein paar Papageien ein Zuhause bei uns gefunden.

 

Daher freuen wir uns auch über Spenden für diese Tiere, wie z.B. Müsli für die Pferde und Esel oder Vogelfutter.

 

Über Paten/Teilpaten für einen unserer anderen Mitbewohner würden wir uns auch sehr freuen!

Sprechen Sie uns an, wenn Sie behilflich sein möchten, gerne erläutern wir mit Ihnen, wie Sie Pate werden können!


Pony Babba

Pony Babba kam in 2017 in die Station. Ihr Alter schätzen wir auf ca. 18 - 20 Jahre.

Ihr Vorbesitzer schlug und quälte sie, wenn er betrunken war. Eine beherzte Frau rettete Babba und bat darum, dass Babba in die Station aufgenommen werde. So kam sie zu unserer Fe.

 

Babba hat Krebs, Ohrspeicheldrüse -  sichbar bereits :-(

Eine Zeit lang konnten der Tierarzt und Fe den Wachstum aufhalten - zumindest den sichtbaren.....

Doch jetzt sieht man unverkennbar, dass der Krebs sich weiter ausbreitet. Ob er schon gestreut hat, wissen wir nicht.

Babba wird mit Tarantula Cunesis behandelt, solange wie es noch möglich ist.

Babba lässt sich fast nicht anfassen. Auch von unserer Fe nur begrenzt. Sie beisst, tritt, und steigt wenn Fremde was von ihr wollen.

Wir hoffen, das sie noch viele Jahre vor sich hat.

 

Auch für Babba würden wir uns einen Voll oder zwei Teilpaten wünschen, die uns bei der Unterhaltung helfen können.

 

Falls Sie helfen oder weitere Infos über eine Patenschaft haben möchten, so schreiben sie uns doch bitte eine Mail an:

 

patenschaft.uszkar.raszorulo@mein.gmx