Unsere Rüden würden sich sehr über ein Zuhause freuen!

In diesem Album finden Sie unsere Rüden ab einem Alter von 13 Monaten.

Alle Rüden sind bereits kastriert.

 

Bei Fragen zu einem unserer Hunde schreiben Sie uns bitte eine Nachricht.

Weitere Bilder sowie auch Videos werden selbstverständlich zur Verfügung gestellt!


Diesel

Auf Pflege in 35716 Dietzhölztal

Name: DIESEL

Geschlecht: Rüde

Rasse: Dackel & evtl. Cattle Dog Mix

Alter: geb. ca. Juli 2018

Größe: ca. 35 cm

Fell: kurz

Kastriert: ja

 

DIESEL hielt sich bereits längere Zeit vor einem Lebensmittelgeschäft in Kiskunmajsa auf, bevor er in unsere Station gebracht wurde.

Er war zwar völlig verfloht, aber nicht unbedingt abgemagert. Daher vermuten wir, dass er zumindest von irgendjemandem gefüttert wurde.

 

DIESEL befindet sich seit dem 19.07.2020 auf einer Pflegestelle und hat sich binnen kürzester Zeit dort eingelebt.

 

Er kommt gut mit anderen Hunden und auch mit Katzen klar, ist stubenrein und hört bereits, wenn man ihn ruft.

Natürlich müssen alle Grundkommandos noch mit ihm geübt werden, aber DIESEL ist recht gelehrig und wird sicherlich schnell lernen!

Er geht auch schon schön an der Leine, ist allerdings nicht der schnellste beim Laufen und von seinem Gemüt her auch eher der ruhige und gelassene Typ.

Deswegen würde er sich auch sehr gut für ältere Menschen eigenen, die gerne täglich ihre kleinen, gemütlichen Runden drehen möchten, um sich fit zu halten.

Für sportlich aktive Menschen ist DIESEL jedoch eher weniger geeignet.

 

DIESEL ist ein feiner, kleiner Kerl, den man einfach mögen muss. Er ist gerne bei seinen Menschen, läßt sich streicheln und dabei auch von nichts aus der Ruhe bringen.

 

Wer einen ruhigen und gelassenen Begleiter sucht, ist bei DIESEL genau an der richtigen Stelle.

 

Gerne kann er auf seiner Pflegestelle besucht werden; seine Pflegefamilie und DIESEL freuen sich schon auf Besuch!

 

WEITERE BILDER FOLG

Name: DIESEL

Geschlecht: Rüde

Rasse: Dackel & evtl. Cattle Dog Mix

Alter: geb. ca. Juli 2018

Größe: ca. 35 cm

Fell: kurz

Kastriert: ja

 

DIESEL hielt sich bereits längere Zeit vor einem Lebensmittelgeschäft in Kiskunmajsa auf, bevor er in unsere Station gebracht wurde.

Er war zwar völlig verfloht, aber nicht unbedingt abgemagert. Daher vermuten wir, dass er zumindest von irgendjemandem gefüttert wurde.

 

DIESEL befindet sich seit dem 19.07.2020 auf einer Pflegestelle und hat sich binnen kürzester Zeit dort eingelebt.

 

Er kommt gut mit anderen Hunden und auch mit Katzen klar, ist stubenrein und hört bereits, wenn man ihn ruft.

Natürlich müssen alle Grundkommandos noch mit ihm geübt werden, aber DIESEL ist recht gelehrig und wird sicherlich schnell lernen!

Er geht auch schon schön an der Leine, ist allerdings nicht der schnellste beim Laufen und von seinem Gemüt her auch eher der ruhige und gelassene Typ.

Deswegen würde er sich auch sehr gut für ältere Menschen eigenen, die gerne täglich ihre kleinen, gemütlichen Runden drehen möchten, um sich fit zu halten.

Für sportlich aktive Menschen ist DIESEL jedoch eher weniger geeignet.

 

DIESEL ist ein feiner, kleiner Kerl, den man einfach mögen muss. Er ist gerne bei seinen Menschen, läßt sich streicheln und dabei auch von nichts aus der Ruhe bringen.

 

Wer einen ruhigen und gelassenen Begleiter sucht, ist bei DIESEL genau an der richtigen Stelle.

 

Gerne kann er auf seiner Pflegestelle besucht werden; seine Pflegefamilie und DIESEL freuen sich schon auf Besuch!

 

WEITERE BILDER FOLGEN!



Lenny (reserviert)

Auf Pflege in 35716 Dietzhölztal

Name: LENNY
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
Alter: geb. ca. 2015
Größe: ca 50-55 cm
Fell: Mittellang
Kastriert: ja


Mitte Juni kam ein extrem dürrer aber sehr, sehr lieber 5 Jahre alter Rüde in die Station.
Er wurde zuvor schon einige Tage in Kiskunmajsa gesehen und lief einmal quer durch die Stadt bevor er eingefangen werden konnte.

 

Anhand eines Chips konnte zumindest die eingetragene Besitzerin gefunden und ein klein wenig über ihn in Erfahrung gebracht werden:
Er wurde der Dame vor drei Jahren von ihrer Enkelin geschenkt. Da er jedoch an die Hühner ging, gab sie ihn ruck zuck einfach weiter... An irgend jemanden in einem Dorf etwa 20 km entfernt. Wie diese Person hieß, wusste die ehemalige Besitzerin jedoch (angeblich) nicht mehr und wollte den Rüde, wie hätte es anders sein sollen, auch nicht zurück haben.


LENNY ist ein sehr verträglich, lieber Hund, der sich auch gut mit anderen Hunden versteht. Er ist hier in guten Händen und hat schon etwas zugenomme jedoch wünscht er sich nichts sehnlicher als wieder von einer netten Familie aufgenommen zu werden.

Leider hat LENNY Angst vor Gewitter und leidet hier in der Station sehr wenn es blitzt und donnert. Er ist jedoch sehr verschmust und anhänglich und würde seine Angst in einer Familie, die ihm Schutz bietet sicher ein wenig verlieren.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Lenny bald in ein eigenes Zuhause ziehen könnte. Der hübsche Mischling hat es mehr als verdient.



Pit

Name: PIT

Rasse: Drahthaar-Vizla-Mix

Geschlecht: Rüde

Alter: geb ca. Mai 2019

Größe: ca. 60cm

Fell: kurzhaarig (Drahthaar)

Kastriert: ja

 

PIT lebt zusammen mit unseren Junghunden in unsere Station. Der hübsche Mischlingsrüde ist sehr klug und lernbegierig aber auch ein kleiner Macho, der gern das Kommando übernimmt.

Daher sollte PIT in hundeerfahrene Hände kommen. Derzeit wird mit ihm bereits gearbeitet, sodass schon einige Grundkommandos und fleißig dass brave laufen an der Leine trainiert wird.

Da PIT etwas ungestüm, dabei aber auch recht unsicher ist, braucht er eine ebenso liebevolle wie konsequente Erziehung um zu lernen, dass er sich voll und ganz auf seinen neues Frauchen/Herrchen verlassen kann und nun nicht mehr selbst die Verantwortung übernehmen muss.

 

Eine ausreichende körperliche und geistige Auslastung aber auch das klare setzen von Grenzen, sind bei PIT sehr wichtig, dann hat er hat das Potential zu einem ganz tollen Freund und Begleiter zu werden. Hat PIT erst einmal Vertrauen gefasst, genießt er die Zuwendung und Streicheleinheiten, die man ihm zukommen lässt in vollen Zügen.

Mit den anderen Hunden in der Station kommt PIT gut aus. Kontakt zu Katzen oder anderen Kleintieren hatte PIT bisher noch nicht, so daß wir auch nicht sagen können, wie er auf diese reagiert.

 

PIT würde der sich sehr über ein eigenes Zuhause freuen in dem man sich ausreichend Zeit für ihn nimmt.



Paul

Name: Paul
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
Alter: geb. Januar 2018
Größe: ca. 40 cm
Fell: mittel
Kastriert: ja

PAUL ist ein ganz lieber Rüde, der sich nichts sehnlicher wünscht als eine Familie.
Er wurde bereits in der Tötung geboren und hat sein ganzes bisheriges Leben dort verbracht.
Jetzt war seine Zeit "abgelaufen" und er stand auf der Tötungsliste.
Sozialverhalten mit anderen Hunden ist ihm so gut wie unbekannt, da er die meiste Zeit alleine in einem Zwinger saß.
Er agiert nicht bei Artgenossen, er reagiert....
Und hierbei kommt es darauf an, wie sein Gegenüber sich verhält.
Wir arbeiten bereits an seinem Sozialverhalten, aber es braucht sicher ein bisschen Geduld.
Aber PAUL ist gelehrig und sehr dankbar für jegliche Zuwendung.
Da PAUL bisher noch nicht im Haus gelebt hat, sollte man ihn langsam und in kleinen Schritten an das Allein sein gewöhnen. Schöner wäre es natürlich, wenn er jedoch nicht allzu lange allein bleiben müsste.
Da PAUL während der Zeit im Zwinger wenig Auslastung hatte, ist es wichtig, dass durch ausreichend Bewegung seine Muskulatur erst wieder aufbaut wird.
Ein Garten in dem man mit ihm toben und spielen kann, wäre ideal.
An der Leine zu laufen hat PAUL schon gelernt, doch wäre der Besuch einer Hundeschule für ihn sicher sehr wertvoll.

PAUL ist so ein lieber Kerl und bei Menschen absolut freundlich. Er sehnt sich nach Zuwendung und wir würden uns sehr für Ihn freuen, wenn wir auf diesem Weg eine nette Familie finden würden, die PAU ein Zuhause geben möchten.
Er spürt ganz genau, dass es Menschen gibt, die es gut mit ihm meinen und er möchte ganz viel zurück geben. Da PAUL Kinder bisher noch nicht kennengelernt hat, sollten diese schon etwas älter sein.
Auch wissen wir nicht, wie er auf Katzen oder andere Kleintiere reagiert und raten eher von einem Haushalt mit diesen ab.




Rico

Name: RICO

Rasse: Kaukasischer Owtscharka

Geschlecht: Rüde

Alter: geb. ca. 2017

Größe: ca. 65 - 70 cm

Fell: langhaarig

Kastriert: ja

 

RICO kam an Silvester 2019 als Fundhund zu uns. Leider war er, wie so oft, nicht gechipt. Er ist ein total lieber, verschmuster, gehorsamer und freundlicher Rüde. Er geht umgehend auf seinen Platz, wenn man ihn dort hinschickt und fährt problemlos im Auto mit.

Auch beim Gassi-gehen ist er super gehorsam und abrufbar.

 

RICO zeigt keinerlei aggressives Verhalten, weder bei Menschen, noch bei anderen Hunden. Seine Reaktion auf Katzen kennen wir allerdings nicht.

 

Aufgrund seiner Größe sollten im Haushalt lebende Kinder allerdings schon gut standfest sein :-)



Erik

Name: ERIK

Rasse: Labrador Mischling

Geschlecht: Rüde

Alter: geb. in 2009

Größe: ca. 65-70 cm

Fell: kurz

Kastriert: ja

 

ERIK, ein wunderschöner Labbi-Mix Rüde lebt seit Dezember 2019 in unserer Station, nachdem sein Besitzer verstorben war und niemand sonst die Rüde aufnehmen wollte.

Mit seinen 11 Jahren ist er natürlich nicht mehr der jüngste, aber ERIK ist topfit und überaus agil. Springen kann er wie ein Jungspund.

 

Zu Menschen ist er sehr nett und aufgeschlossen. Mit den Junghunden in der Station kommt er gut aus, mit unserem Laiko jedoch nicht. Daher gehen wir davon aus, dass bei älteren Hunden die Sympathie ein Rolle spielt.

Hündinnen sind kein Problem.

Wie er auf Katzen reagiert, wissen wir leider nicht.

 

Wir hoffen sehr, dass ERIK nochmal ein schönes Plätzchen für seine ihm verbleibenden Jahre findet und nicht in einer Auffangstation bleiben muss.




Boris

Zur Zeit noch nicht vermittelbar!

 

Name: BORIS

Rasse: Mischling

Alter: Geb. ca. Oktober 2017

Größe: ca. 35 cm

Fell: langhaarig, schwarz

kastriert: ja

 

BORIS wurde eine zeitlang in der Stadt vor einem Schnapsladen gefüttert, bis unsere Stationsleiterin informiert wurde und ihn einfangen konnte.

BORIS scheint desöfteren Schläge bekommen zu haben, denn anfangs hat er vor Angst laut aufgeschriehen, sobald man ihn anfassen wollte. Nun wird es langsam besser.

Am Rücken anfassen, mag er immer noch nicht so gerne, am Bauch geht schon eher.

Er folgt unserer Feli und hört auch schon etwas auf seinen Namen, wenn er gerufen wird.

Bei vorsichtigen Streicheleinheiten sagt er nicht nein :-) Und wenn er mal raus muss, meldet er sich schön brav und wartet, bis man ihm die Tür öffnet.

 

BORIS ist ein recht kleiner, sehr hübscher Hund, der auch mit den anderen im Haus lebenden Hunden keine Problem hat und gut mit ihnen auskommt.

Ob er schon mal Bekanntschaft mit Katzen gemacht hat, wissen wir leider nicht.